• Naturiamo Naturerlebnisse Programm

Waldspielgruppe

In der Waldspielgruppe werden Wald und Umgebung für die Kinder zum Erfahrungs- und Lebensraum. Bei jedem Wetter und zu jeder Jahreszeit erlebt eine 12-14-köpfige Kinderschar, begleitet von zwei ausgebildeten Waldspielgruppenleiterinnen, einmal pro Woche den Wald.

Möchten Sie Ihr Kind im Wald spielen lassen? Bei jedem Wetter? Mit anderen Kindern? Gut betreut? Eine Waldspielgruppe kann Ihrem Kind diese Erfahrung ermöglichen. Im September 2018 starten wir wieder neu mit unseren naturiamo-Waldspielgruppen. Aufnahme finden 3 bis 5-jährige Kinder (geboren vor 1.9.2015 für Jahr 2018/19).

Die Kinder erleben in einer Gruppe von 12-14 Kindern unter der Betreuung von zwei Waldspielgruppenleiterinnen drei oder fünf Stunden pro Woche im Hofwald, Dallenwil, in der Nähe der Talstation Luftseilbahn Dallenwil-Niederrickenbach. Die Anreise erfolgt begleitet ab Stans mit der Bahn.

5h Gruppe

Montaggruppe

5h Gruppe

Dienstaggruppe

5h Gruppe

Donnerstaggruppe

00. März 2019

Schnuppermorgen

Informationen

Gruppentage / Zeiten

Waldspielgruppenjahr September bis Ende Juni

Montagsgruppe

  • 5h-Gruppe
  • 9.20 – 14.30 Uhr mit Mittagessen am Feuer

Dienstagsgruppe

  • 5h-Gruppe
  • 9.20 – 14.30 Uhr mit Mittagessen am Feuer

Donnerstagsgruppe

  • 5h-Gruppe
  • 9.20 – 14.30 Uhr mit Mittagessen am Feuer
Kosten

5h-Gruppe

  • CHF 1'500 pro Jahr inkl. Bahn und Mittagessen
  • Bezahlt wir der frei gehaltene Waldspielgruppenplatz

Zahlungsbedingungen

  • Zahlung halbjährlich mit Rechnung
  • Nur in Ausnahmefällen ist ein frühzeitges Ausscheiden aus der Waldspielgruppe möglich. Die im voraus bezahlten Beiträge werden nur rückerstattet, wenn der Waldspielgruppenplatz neu besetzt werden kann.

Versicherungen

  • Versicherungen (Unfall, Haftpflicht) sind Sache der Eltern
Waldplatz

Waldplatz

  • Die Gruppen halten sich im Hofwald (Wald bei der Talstation der Luftseilbahn Dallenwil-Niederrickenbach) auf.

In Zusammenarbeit mit dem Revierförster Ruedi Scherer wurde dort ein Waldspielgruppenplatz eingerichtet. Zur Ausrüstung einer Waldspielgruppe gehören Iso-Mätteli, Kochutensilien, Werkzeuge, Notfall-Apotheke, Mobiltelefon und Wasserkanister. Gegen Regen schützt eine Regenblache, die bei Bedarf über das Waldsofa gespannt werden kann. Das Feuer und ein Waldsofa aus Ästen sorgen für Wärme und Gemütlichkeit.

Ausrüstung
  • Der Witterung angepasste Kleidung, die schmutzig werden darf, am besten Regenhose und öjacke und gute Wanderschuhe.
  • Empfohlen wird der "Zwiebel-Look" (mehrere Schichten Bekleidung übereinander).
  • Rucksack mit Ersatzkleidern, Znüni, Getränk in robuster Flasche (ca. 3 dl), Trinkbecher.
  • Fürs Mittagessen: Suppenteller, Gabel, Löffel
Anmeldung

Anmeldungen schriftlich bis spätestens 1. April 2019

  • Anmeldungen werden nach Eingang berücksichtigt
  • Die Einteilung erfolgt wenn immer möglich für den gewünschten Waldspielgruppentag
  • Bis Anfang Mai erhalten alle Angemeldeten eine schriftliche Bestätigung
Schnuppermorgen

Samstag, 3. März 2018 / 10.00 - 12.00 Uhr

  • Auf dem Waldspielgruppenplatz im Hofwald bei der Talstation LDN (Luftseilbahn Dallenwil-Niederrickenbach)
  • Keine Anmeldung notwendig. Wir freuen uns auf zahlreiche Besucher

Schnuppermorgen 2019

  • Datum folgt im Dezember 2018
Elternarbeit

Elternarbeit

  • Obligatorischer Elternabend im Wald: jeweils im Juni
  • Eltern-Kind-Abend im Wald: Ende August
  • Weitere Elternanlässe: in jeder Gruppe individuell
Leitgedanken

Leitgedanken zur Waldspielgruppe

  • Die natürliche Umgebung stärkt die körperliche und seelische Gesundheit der Kinder. Wald und Wiese sind nicht von Reizen überflutet, Stille wird erlebbar. Die inneren Kräfte können so besser wahr genommen und erprobt werden.
  • Beim lustvollen Spiel Wind und Wetter ausgesetzt zu sein, stärkt das Immunsystem.
  • Die Kinder können ihren natürlichen Bewegungsdrang in ihrem individuellen Tempo ausleben. Das Betätigen in der Natur hilft, dass sich Aggressionen im Körper erst gar nicht stauen.
  • Die Natur liefert unstrukturiertes Spielmaterial in Hülle und Fülle, das Phantasie und Kreativität anregt.
  • Das Zusammensein mit Gleichaltrigen bietet den Kindern ein erstes soziales Übungsfeld. In der Gruppe lernen die Kinder auf sich und andere zu achten. Die Natur macht es in besonderem Masse notwendig, sich gegenseitig zu unterstützen.
  • Die Kinder erfahren in der Natur besonders gut die Notwendigkeit von Regeln. Sie können deren Sinn nachvollziehen und erleben.
  • Das Durchwandern und Erkunden des gewohnten Terrains und kleine Rituale machen es möglich, dass das kindliche Bedürfnis nach Regelmässigkeit und Wiederholung seine notwendige Befriedigung findet.

Das unmittelbare und ganzheitliche Erleben mit allen Sinnen und positive Naturerfahrungen schaffen Verbundenheit und Beziehung zu allem Lebendigen. Eine liebevolle Beziehung zur Natur bildet die Basis für einen verantwortungsvollen Umgang mit unserer Umwelt.

Anmeldung

Leitung

Maria Minutella

Maria Minutella

Ennetmoos

Waldspielgruppenleiterin
seit 2010

Rita Odermatt

Rita Odermatt

Sachseln

Waldspielgruppenleiterin
seit 2004

Stefanie Michel

Stefanie Michel

Engelberg

Waldspielgruppenleiterin
seit 2012

Melanie Kaeslin

Melanie Käslin

Beckenried

Waldspielgruppenleiterin
seit 2017